14. April 2017

Gut gelaufen

1. Wettfahrttag Lake Garda Meeting 2017

(bmg) Lake Garda Meeting, 1. Wettfahrttag: Tricky conditions für die 1073 Optimistensegler (278 Cadetti, 785 Juniores). Aber dennoch:  In der Zwischenergebnisliste stehen nach 3 Tagesrennen bei den Juniores unter den TOP 20 sechs GERs : 3. Florian Krauss (3,4,2); 5. Valentin Müller (8,3,1); 6. Jonathan Steidle (6,3,3);12. Cosima Schlüter (2,15,8); 18. Katharina Schwachhofer (1,20,13); 19. Max Körner (10,18,8). An der Spitze der Liste: Stephan Baker/USA mit 1,2,1, dahinter Tommaso Boccuni/ITA (2,1,5).

Die Cadetti segelten zwei Rennen, beste deutsche Seglerin auf Platz 19 ist Tini Steinlein. Es dominiert der italienische Opti-Nachwuchs.

Bei den Rennen der Juniores wehte es nie mit mehr als 4 Windstärken. Die Herausforderung des Tages: Der Wind kam beim 1. Lauf aus SSO, also aus Richtung des Monte Baldo, nicht direkt aus dem Süden. Damit war die Standardroute unterhalb der großen Felswände nicht das Wahre. Nur wer durch die Mitte segelte, schaffte einen vorderen Rang.  Beim 2. und 3. Lauf wehte es aus dem Süden, damit war die Felsenseite eine gute Entscheidung.Die Cadetti mussten ziemlich lange auf das Einsetzten des Windes warten. Ihre Bahn lag an der Nordseite des Sees. unterhalb des markanten Felsens.

Für den heutigen Karfreitag ist mehr Wind vorhergesagt. Gute Chancen, dass die Juniores 3 und die Cadetti 2 Rennen segeln werden.

In Verbindung stehende Nachrichten:

Deutschland gewinnt Country Cup beim Lake Garda Meeting 2017

(bmg) Das 35° Lake Garda Meeting Optimist Class ist eröffnet – mit einem Sieg von Valentin Müller beim 3. Country […]

Gebrauchtmarkt - Aktuell

24. April 2017
Ich biete / Boote

Far East GER 13063

23. April 2017
Ich biete / Boote

sehr schneller Winner Optimist/ Opti 11954

23. April 2017

Short Zhik XXS

23. April 2017

Short Zhik S