1. Januar 2018

Wieder mit im Boot … das Bundesland Sachsen-Anhalt

(bmg) Über viele Monate gab es im Bundesland Sachsen-Anhalt keinen OPTI-Regionalvertreter, diese Zeiten sind endlich vorbei. Tino Gepler aus Mücheln am Geisetalsee, dem größten künstlichen See Deutschlands, übernahm die Leitung des DODV-Landesverbandes Sachsen-Anhalt. Gleichzeitig ist er auch stellvertretender Obmann Jugendsport des Landes-Seglerverbandes Sachsen-Anhalt und baute den Segelsportverein Mücheln mit auf.

„Meine Ziele sind den Regatta- und Segelsport für Kinder und Jugendliche in Sachsen- Anhalt wieder zu stärken, mit den anliegenden Bundesländern enger zusammenzuarbeiten, um unsere neue und alte Seenlandschaft zum aktiven Segelsport zu nutzen“, so der LaserseglerTino Gepler.

Opti-Segeln in Sachsen-Anhalt – die Ostereier-Regatta auf dem Salbkersee bei Magdeburg ist bekannt. Achtung: Teilnehmerbegrenzung, weil der See nur eine begrenzte Anzahl von Seglern verkraftet! Aber da gibt´s noch mehr in Sachsen-Anhalt …

„Reizvoll und abwechslungsreich: Sachsen-Anhalt bietet zahllose Reviere für Segler!

Allein entlang des 300 Kilometer langen Elbverlaufs in Sachsen-Anhalt sind 15 Segelvereine beheimatet. So lässt sich auf der Elbe im Biosphärenreservat Mittelelbe beim Segeln Sachsen-Anhalt erkunden.

Das größte natürliche und landschaftlich schönste Revier zum Segeln in Sachsen-Anhalt bildet die „Perle der Altmark“, der Arendsee mit einer Fläche von etwa 550 Hektar. Zwischen der Autobahn A2 und dem Mittellandkanal bei Magdeburg gelegen, befindet sich der mit 98 Hektar eher kleine, aber sportlich interessante Barleber See. Im südöstlichen Teil Magdeburgs findet sich der Salbker See und unweit der Stadt Burg der Niegripper See. Da haben Sie reichlich Auswahl zum Segeln in Sachsen-Anhalt!

Von beachtlicher Größe und ebenfalls sehr gut zum Segeln in Sachsen-Anhalt geeignet, ist der 260 Hektar große Süße See im Mansfelder Land. Östlich von Bitterfeld befindet sich der Muldestausee, der mit einer Fläche von etwa 500 Hektar ein wahres Segelparadies darstellt. Der Bergwitzsee bei Lutherstadt Wittenberg lässt sich auf einer Fläche von über 120 Hektar ebenfalls sehr gut zum Segeln in Sachsen-Anhalt nutzen.

Immer häufiger rücken auch die Seen in den Fokus, die aus der Flutung ehemaliger Tagebaue entstehen und so neue Reviere zum Segeln in Sachsen-Anhalt eröffnen. Die Seenlandschaft Goitzsche bei Bitterfeld-Wolfen und der Geiseltalsee bei Mücheln sind beispielsweise bereits für den Segelsport nutzbar. Allein der Geiseltalsee bietet eine Wasserfläche von 1.840 Hektar und ausgezeichnete Bedingungen zum Segeln in Sachsen-Anhalt!“

Mehr Informationen zu den Seen in Sachsen-Anhalt finden Sie auf der Webseite „Blaues Band“ in Sachsen-Anhalt“.

Und zum Schluss noch einmal ein Dankeschön an Thorsten Schmidt/DODV Brandenburg, der Sachsen-Anhalt kommissarisch betreute.

 

Gebrauchtmarkt - Aktuell

21. Juni 2018
Ich biete / Boote

Winner 3D Star Opti

21. Juni 2018
Ich biete / Boote

Opti GER 1233 Nautivela -Team zu verkaufen

21. Juni 2018
Ich biete / Segel

J -Sails Optisegel

18. Juni 2018
Ich biete / Bekleidung

Spraytop Magic Marine Gr. 152