1. Februar 2018

Südwestcup 2018 – Ring frei für neue Runde, neues Format

(bmg) 2018 das OPTI-Regattasegeln beleben – das wollen die Landesseglerverbände und DODV-Regionen  Baden-Württemberg, Hessen, Saarland und Rheinland-Pfalz. Ihre Aktion: „Remake“ des  Südwestcups.  Die Neuerungen:

– Ab 2018 gehen aus jeder Region (BaWü, Hessen, Rheinland-Pfalz,Saarland) zwei Regatten in die Wertung ein (bisher nur eine)

– Um in die Wertung zu kommen, muss jeder Segler an mindestens einer Regatta je Region teilgenommen haben

– Aus der bisherigen Team-Wertung wird ein bundesweit offener Länderwettkampf

– Am Ende der Regattaserie ist eine Preisverlosung vorgesehen.

Markus Müller, Landesjugendwart des Seglerverbandes Saarland schreibt: Wir hoffen mit der Neuregelung der Opti-Szene im Südwesten und auch überregional einen kräftigen Schub verleihen zu können und möchten alle Opti-Segler einladen und motivieren, an dem Cup teilzunehmen. Besseres Kennenlernen der Segler der Nachbarregionen, Entwicklung von Segelfreundschaften und persönliche Leistungssteigerung durch Lernen von den Besseren sind nur 3 Aspekte, wie unsere Opti-Jugend von dem Cup unddem damit verbundenen Austausch mit den Regionen profitieren kann.

Auch die Vereine können durch attrakivere Regatten und stärkere Regattafelder von der Neuregelung profitieren. Wir bitten die Verbände und Vereine, den Cup aktiv zu unterstützen und zu bewerben.

Wahrscheinlich „arbeitet“ ihr schon an eurem Regattaplan 2018. Hier alle Infos zum Südwestcup 2018:

Ausschreibung des 5. Südwestcups

 

 

Gebrauchtmarkt - Aktuell

23. Mai 2018
Ich biete / Segel

J-Sail green , neu

22. Mai 2018
Ich suche / Boote

Optimist (Gfk) mit Trailer

20. Mai 2018
Ich biete / Boote

Nautivela Team Germany GER 1231 zu verkaufen